Sterben

 

Friedhof in Usbekistan

Palliative Care Kurse

weiterbilden – schulen – befähigen

Palliative Care

 

Gute Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen geht einher mit fundiertem Fachwissen. Neben medizinischen und pflegerischen Aspekten wird auch auf körperliche, psychische, soziale und spirituelle Dimensionen im Palliative Care Kurs eingegangen.
Die Weiterbildung entspricht dem Basiscurriculum nach Kern / Müller / Aurnhammer und wird von der Deutschen Gesellschaft für Palliativ-Medizin (DGP) zertifiziert.

Für Angebote zu Palliative Care Kursen für Institutionen und Interessierte bitte  Kontakt aufnehmen.

Letzte Hilfe Kurs

beraten – informieren – aufklären

Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können.
Dr. C. Saunders / St. Christopher‘s Hospice, London

In den letzten Lebensmonaten und Tagen eines schwerkranken Menschen wird das Thema Abschied nehmen immer dringlicher. Angehörige können bei der Begleitung des sterbenden Menschen anwesend und unterstützend sein.

Sie können entweder als Einzelperson einen Letzte Hilfe Kurs besuchen oder als Institution das Modul „Was geschieht am Lebensende mit Körper, Geist und Seele?“ buchen.

 

Download des Vortrags vom 8. April 2019:
Was geschieht mit Körper, Geist und Seele im Sterben?

 

 

Herbstblatt

Sterbefortbildung

lernen – aufklären – bilden

Sterbefortbildung im Hospiz Auschwitz

 

Es werden Grundkenntnisse über das Sterben eines Menschen und den Sterbeprozess vermittelt. Die persönliche Auseinandersetzung mit Verlusten und dem eigenen Tod wird durch Bespiele aus der Praxis ergänzt.

Sie können Fortbildungen oder Inhouse Schulungen zum Thema „Sterben und Tod“ vereinbaren.

Fortbildung – Begleitung und Abschied nehmen im Sterbeprozess