Fortbildung: Palliativ­pflege

 In Sterben

Termin: 20.05.2019, 9.00 – 16.00 Uhr.

Palliativpflege – Lebensqualität am Lebensende.

Palliative Care will Menschen bis zuletzt würdevoll begleiten. Entstanden aus der Hospizbewegung ist es sowohl eine Haltung als auch ein Konzept. Das Ziel ist es, medizinische, pflegerische, psychosoziale und spirituelle Aspekte zu berücksichtigen. Es geht darum, Leiden zu lindern und höchstmögliche Lebensqualität für die Betroffenen und ihre Bezugspersonen zu gewährleisten.

Lernergebnisse:

Teilnehmende kennen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Palliativversorgung und die verschiedenen Netzwerkpartner, wie Hospiz, Seelsorge, Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung (SAPV) und Palliativmedizin. Sie sind in der Lage, schwerstkranken und sterbenden Menschen sowie deren Angehörigen bei der Auseinandersetzung mit der Verletzlichkeit, der Endlichkeit und der Vergänglichkeit der menschlichen Existenz zu unterstützen und ein würdiges Leben im Vorfeld des Todes zu ermöglichen.

Schwerpunkte:

  • ethische Grundsätze (Würde und Autonomie)
  • Ernährung, Hunger und Durst
  • Zusammenarbeit zwischen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern
  • Auseinandersetzung mit dem eigenen Sterben

Palliativpflege in Neubrandenburg
Kursanmeldung unter 0395 77512377 oder Lydia Röder, 0176 50461910