Dialog

Auf den Boden gemaltes Mandala

Kraftquellen

fortbilden – inspirieren – lernen

Mehrere Melonen sonnenbeschienen

 

Kraftquellen im Berufsalltag
Unsere Kraft erschöpft sich manchmal, wir verlieren Mut und Energie und fühlen uns überfordert und ausgebrannt, müde und entmutigt. Können wir Erfahrungen von Kompetenz, Freude und Inspiration bei uns selbst und im Kontakt mit anderen fördern?

Teilnehmende erfahren, welche Ressourcen in ihnen schlummern und aktiveren sie. Sie erlernen ein paar einfache Übungen zum Auftanken, die sie Zuhause praktizieren können. Diese helfen ihnen dabei, Offenheit, Klarheit und Geduld zu entwickeln.

Sie können Fortbildungen oder Inhouse-Schulungen zum Thema „Kraftquellen in Beruf und Alltag“ vereinbaren.

Bilder

sehen – austauschen – berichten

St. Joseph’s Hospice in Indien
Das Hospiz wurde 2006 von dem katholischen Priester Father Thomas ins Leben gerufen. Das Hospiz beherbergt ungefähr 300 Bewohner, die von ihren Familien ausgestoßen oder verlassen worden sind. Ich habe das Hospiz in Südindien 2014 besucht und gebe Einblick in die Arbeits- und Lebensbedingungen der dort tätigen und lebenden Menschen.

Sie können einen Vortrag und eine Fotoausstellung vereinbaren.

 

Mensch sitzt in einem Fensterrahmen im St. Joseph's Hospiz in Indien, Rollstühle im Vordergrund
Frau im St. Joseph's Hospiz

Erfahrungen

sammeln – teilen – weitergeben

Schultafel in Ladakh ("Hatred does not cease by hatred, but only by love, this is the eternal rule." (Gautama Buddha)

 

Hier teile ich Erfahrungen, die mich in letzter Zeit sehr bewegt haben.

Das war die Schulung im Denkmal Hospiz in Oświęcim (Auschwitz) die ich gegeben habe, um medizinische, pflegerische und spirituelle Grundlagen in der Hospizarbeit für ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitende zu vermitteln.

Sie können einen Vortrag zum Thema „Hospiz in Auschwitz“ vereinbaren.